×
Mercedes-Benz Arena AppJETZT DOWNLOADEN
ÖFFNEN
Navigation
  • Newsletter
  • Tickets
  • Teams

Newsletter

Tickets

Hotline: 030/20 60 70 88 99
Premium: 030/20 60 70 88 44
mehr Infos

Informationen

Ennio Morricone

Er komponierte Klassiker, die in die Musikgeschichte eingingen und verpasste mit seinem musikalischen Gespür zahlreichen Filmen den letzten Schliff: Die Rede ist von Ennio Morricone. 

1928 in Rom geboren, entdeckte Morricone bereits sehr früh seine Passion für die Musik: Im Alter von sechs Jahren schrieb er bereits eigene Kompositionen. Nachdem er bereits als Theaterkomponist und Musikassistent für einen italienischen Radiosender gearbeitet hatte, komponierte er 1961 seine erste Filmmusik für Il Federale. Zunächst ließ der Erfolg jedoch auf sich warten. Erst als er 1964 seine Zusammenarbeit mit Sergio Leone startete und fortan Filmmusik für Leones Für eine Handvoll Dollar und Spiel mir das Lied vom Tod schrieb, wurde die Welt auf ihn aufmerksam. Seine Popularität wuchs soweit, dass er ab Mitte der 90er Jahre jährlich mehr als 15 Filme mit seinen Kompositionen unterlegte; unter anderem Quentin Tarantinos Meisterwerk "Django Unchained" im Jahre 2012. Ennio Morricones Beiträge zur Filmgeschichte wurden 2007 mit einem Ehrenoscar für sein Lebenswerk geehrt. Darüberhinaus blieb er der klassischen Musik ebenfalls treu und dirigierte mehrere Orchestren und schrieb zahlreiche Kantanten.

So ist Ennio Morricone auch im stolzen Alter von 85 Jahren immer noch im Namen der Musik unterwegs und gibt weltweit Konzerte. Im Februar 2014 gab er auf seiner aktuellen Tournee das einzige Deutschlandkonzert in der Mercedes-Benz Arena (damals o2 World) und bezauberte mit seinen einzigartigen Kompositionen seine Fans in der Hauptstadt. Am 10. Februar 2015 stand Ennio Morricone ein zweites Mal auf der Bühne der Arena. 

Event-Alarm

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Newsletter. Damit entgeht Ihnen nie wieder ein Event. Sobald es Tickets oder neue Informationen zu dem von Ihnen ausgewählten Künstler oder Konzert gibt, erfahren Sie es zuerst!

Auch wenn für eine Veranstaltung keine Tickets mehr verfügbar sind, können Sie sich hier registrieren. Sollten durch Aufhebung von Sperrungen oder Rückgabe von Kontingenten doch noch Tickets frei werden, informieren wir Sie umgehend per E-Mail.

Kein Termin vorhanden

Event-Alarm
Jetzt registrieren und sobald es Tickets oder neue Infos zu dem von ihnen ausgewählten Künstler oder Konzert gibt, erfahren Sie es zuerst!
Tickethotline: 030/20 60 70 88 99 Premium Tickethotline: 030/20 60 70 88 44

Er komponierte Klassiker, die in die Musikgeschichte eingingen und verpasste mit seinem musikalischen Gespür zahlreichen Filmen den letzten Schliff: Die Rede ist von Ennio Morricone. 

1928 in Rom geboren, entdeckte Morricone bereits sehr früh seine Passion für die Musik: Im Alter von sechs Jahren schrieb er bereits eigene Kompositionen. Nachdem er bereits als Theaterkomponist und Musikassistent für einen italienischen Radiosender gearbeitet hatte, komponierte er 1961 seine erste Filmmusik für Il Federale. Zunächst ließ der Erfolg jedoch auf sich warten. Erst als er 1964 seine Zusammenarbeit mit Sergio Leone startete und fortan Filmmusik für Leones Für eine Handvoll Dollar und Spiel mir das Lied vom Tod schrieb, wurde die Welt auf ihn aufmerksam. Seine Popularität wuchs soweit, dass er ab Mitte der 90er Jahre jährlich mehr als 15 Filme mit seinen Kompositionen unterlegte; unter anderem Quentin Tarantinos Meisterwerk "Django Unchained" im Jahre 2012. Ennio Morricones Beiträge zur Filmgeschichte wurden 2007 mit einem Ehrenoscar für sein Lebenswerk geehrt. Darüberhinaus blieb er der klassischen Musik ebenfalls treu und dirigierte mehrere Orchestren und schrieb zahlreiche Kantanten.

So ist Ennio Morricone auch im stolzen Alter von 85 Jahren immer noch im Namen der Musik unterwegs und gibt weltweit Konzerte. Im Februar 2014 gab er auf seiner aktuellen Tournee das einzige Deutschlandkonzert in der Mercedes-Benz Arena (damals o2 World) und bezauberte mit seinen einzigartigen Kompositionen seine Fans in der Hauptstadt. Am 10. Februar 2015 stand Ennio Morricone ein zweites Mal auf der Bühne der Arena. 

Galerie
Newsletter abonnieren
Vergangene Termine