Navigation
  • Newsletter
  • Tickets
  • Teams

Newsletter

Tickets

Hotline: 030/20 60 70 88 99
Premium: 030/20 60 70 88 44
mehr Infos

Informationen

Metallica

Die US-amerikanische Band Metallica wurde 1981 in Los Angeles gegründet. Gefunden haben sich die Gründungsmitglieder James Hetfield, Ron McGovney und Lars Ulrich über eine Zeitungsannonce. Nachdem sie sich als Band konstelliert hatten, suchten sie ebenfalls über eine Anzeige noch einen weiteren Leadgitarristen. Schließlich nahmen sie mit dem Jamaikaner Lloyd Grant den Sampler „Hit the lights“ auf, entschieden sich jedoch nach Fertigstellung der Aufnahmen für den Gitarristen Dave Mustaine. Für die Veröffentlichung des Samplers musste kurzfristig ein Bandname gefunden werden. Über einen Freund von Ulrich wurden sie zu dem Namen „Metallica“ inspiriert und nachdem Hetfield das Bandlogo designte, spielte die Band ihr erstes offizielles Konzert am 14. März 1982 in der Radio City Hall in Anaheim/Kalifornien. Ihr erster Demo Sampler erschien drei Monate später unter dem Namen „Metal Massacre“.

Nachdem Ron McGovney im Herbst 1982 die Band verließ, nahm Cliff Burton seinen Platz ein und die Band zog zu ihm nach San Francisco. Kurz darauf verließ auch Dave Mustaine Metallica und somit kam Gitarrist Kirk Hammett zu der Gruppe. Mit dieser neuen Konstellation nahm die Band zunächst das Album „Kill Em All“ auf, welches in England zu einem großen Erfolg wurde. Die erste Tour von Metallica führte die Musiker quer durch die USA und auch Teile Europas.

1985 unterschrieb die Band einen Vertrag bei Elektra Records. Kurz darauf begangen Metallica die Arbeit zu ihrem dritten Album, „Master of Puppets“, welches im März 1986 veröffentlicht wurde. Im Herbst des Jahres ging Metallica zusammen mit der Band „Anthrax“ auf Tournee. Auf Reisen ereignete sich ein tragischer Unfall mit dem Tourbus der Band, wobei Cliff Burton tödlich verletzt wurde. Als Nachfolger ernannte die Band Jason Newsted. Zusammen produzierten sie die Alben „And Justice For All“ und „Metallica“. Beide Alben brachten der Band Grammy-Auszeichnung und großen kommerziellen Erfolg ein. Songs wie „Enter Sandman“ und „Nothing Else Matters“ stiegen, wie das Album „Metallica“ selbst, auf Platz 1 der Charts ein.

Nach mehreren Tourneen und Bandpausen stieg Newsted aus der Band aus. Neuer Bassist wurde Robert Trujillo. Zusammen produzierte die Band das Album „St. Anger“ und „Death Magnetic“. Die darauffolgende Tournee führte Metallica neben Festivalauftritten in Deutschland am 12. September 2008 auch in die Mercedes-Benz Arena (damals o2 World), wo sie die Record Release Party ihres Albums „Death Magnetic“ feierten und damit gleichzeitig der erste internationale Act in der gerade fertiggestellten Arena waren.

Mit ihren Millionen Fans weltweit gilt Metallica als eine der größten Metalbands auf dem Globus. Infolgedessen wurden sie 2009 in die Rock and Roll Hall Of Fame aufgenommen.

Event-Alarm

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Newsletter. Damit entgeht Ihnen nie wieder ein Event. Sobald es Tickets oder neue Informationen zu dem von Ihnen ausgewählten Künstler oder Konzert gibt, erfahren Sie es zuerst!

Auch wenn für eine Veranstaltung keine Tickets mehr verfügbar sind, können Sie sich hier registrieren. Sollten durch Aufhebung von Sperrungen oder Rückgabe von Kontingenten doch noch Tickets frei werden, informieren wir Sie umgehend per E-Mail.

Kein Termin vorhanden

Event-Alarm
Jetzt registrieren und sobald es Tickets oder neue Infos zu dem von ihnen ausgewählten Künstler oder Konzert gibt, erfahren Sie es zuerst!
Tickethotline: 030/20 60 70 88 99 Premium Tickethotline: 030/20 60 70 88 44

Die US-amerikanische Band Metallica wurde 1981 in Los Angeles gegründet. Gefunden haben sich die Gründungsmitglieder James Hetfield, Ron McGovney und Lars Ulrich über eine Zeitungsannonce. Nachdem sie sich als Band konstelliert hatten, suchten sie ebenfalls über eine Anzeige noch einen weiteren Leadgitarristen. Schließlich nahmen sie mit dem Jamaikaner Lloyd Grant den Sampler „Hit the lights“ auf, entschieden sich jedoch nach Fertigstellung der Aufnahmen für den Gitarristen Dave Mustaine. Für die Veröffentlichung des Samplers musste kurzfristig ein Bandname gefunden werden. Über einen Freund von Ulrich wurden sie zu dem Namen „Metallica“ inspiriert und nachdem Hetfield das Bandlogo designte, spielte die Band ihr erstes offizielles Konzert am 14. März 1982 in der Radio City Hall in Anaheim/Kalifornien. Ihr erster Demo Sampler erschien drei Monate später unter dem Namen „Metal Massacre“.

Nachdem Ron McGovney im Herbst 1982 die Band verließ, nahm Cliff Burton seinen Platz ein und die Band zog zu ihm nach San Francisco. Kurz darauf verließ auch Dave Mustaine Metallica und somit kam Gitarrist Kirk Hammett zu der Gruppe. Mit dieser neuen Konstellation nahm die Band zunächst das Album „Kill Em All“ auf, welches in England zu einem großen Erfolg wurde. Die erste Tour von Metallica führte die Musiker quer durch die USA und auch Teile Europas.

1985 unterschrieb die Band einen Vertrag bei Elektra Records. Kurz darauf begangen Metallica die Arbeit zu ihrem dritten Album, „Master of Puppets“, welches im März 1986 veröffentlicht wurde. Im Herbst des Jahres ging Metallica zusammen mit der Band „Anthrax“ auf Tournee. Auf Reisen ereignete sich ein tragischer Unfall mit dem Tourbus der Band, wobei Cliff Burton tödlich verletzt wurde. Als Nachfolger ernannte die Band Jason Newsted. Zusammen produzierten sie die Alben „And Justice For All“ und „Metallica“. Beide Alben brachten der Band Grammy-Auszeichnung und großen kommerziellen Erfolg ein. Songs wie „Enter Sandman“ und „Nothing Else Matters“ stiegen, wie das Album „Metallica“ selbst, auf Platz 1 der Charts ein.

Nach mehreren Tourneen und Bandpausen stieg Newsted aus der Band aus. Neuer Bassist wurde Robert Trujillo. Zusammen produzierte die Band das Album „St. Anger“ und „Death Magnetic“. Die darauffolgende Tournee führte Metallica neben Festivalauftritten in Deutschland am 12. September 2008 auch in die Mercedes-Benz Arena (damals o2 World), wo sie die Record Release Party ihres Albums „Death Magnetic“ feierten und damit gleichzeitig der erste internationale Act in der gerade fertiggestellten Arena waren.

Mit ihren Millionen Fans weltweit gilt Metallica als eine der größten Metalbands auf dem Globus. Infolgedessen wurden sie 2009 in die Rock and Roll Hall Of Fame aufgenommen.

Galerie
Newsletter abonnieren
Vergangene Termine
Konzert Donnerstag, 26.09.2019, 20:00 Uhr

Cher

mehr erfahren
Konzert Sonntag, 13.10.2019, 19:30 Uhr

GOT7

mehr erfahren