Navigation
  • Newsletter
  • Tickets
  • Teams

Newsletter

Tickets

Hotline: 030/20 60 70 88 99
Premium: 030/20 60 70 88 44
mehr Infos

Informationen

Taylor Swift

Taylor Swift wurde am 13. Dezember 1989 als Tochter einer Hausfrau und eines Aktienhändlers in Pennsylvania geboren. Ihre Großmutter war professionelle Opernsängerin und konnte Taylor frühzeitig für Musik begeistern. Besonders Country-Musik von LeAnn Rimes, Dolly Parton und Shania Twain weckten ihr Interesse. Mit selbst geschriebenen Liedern trat die zehnjährige Taylor auf Festivals und Messen auf. Nachdem sie bereits seit ihrem 11. Lebensjahr versuchte einen Plattenvertrag zu bekommen, wurde sie schließlich im Alter von 14 Jahren während eines Auftritts entdeckt.

2006 veröffentlichte Taylor Swift ihre Debütsingle „Tim McGraw“. Das darauffolgende Debütalbum „Taylor Swift“ war direkt ein großer Erfolg und wurde in den USA mit Fünffach-Platin ausgezeichnet. Vier der Auskopplungen erreichten die Top Ten der amerikanischen Country-Charts. Ihr zweites Album „Fearless“ führte insgesamt 11 Wochen die Albumcharts an – das schaffte vor ihr kein anderer Künstler. Es war außerdem das meistverkaufte Album des Jahres 2009. Die Singleauskopplung „Love Story“ setzte gleich zwei Meilensteine: Der Song ging als Country-Song mit den meisten bezahlten Downloads in die Geschichte ein. Außerdem war es auch der erste Country-Song, der die Mainstream-Billboard-Charts anführte. Das dritte Album „Speak Now“ wurde 2010 auf den Markt gebracht und verkaufte sich allein in der ersten Woche mehr als eine Million Mal. Swift schrieb alle Songs selbst und konnte damit zwei Grammys gewinnen. Auch das vierte Album „Red“ brachte sehr erfolgreiche Singles hervor. Die Single „I Knew You Were Trouble“ wurde allein in den USA mehr als drei Millionen Mal verkauft. Das Album bereits 6 Millionen Mal – in der ersten Woche nach Verkaufsstart gingen zwei Swift-Alben pro Sekunde in den USA über die Ladentheke. Die dazugehörige Welttournee führt Taylor Swift für ihr einziges Konzert auf dem europäischen Festland am 7. Februar 2014 in die Mercedes-Benz Arena (damals o2 World).

Taylor Swift wurde mit mehr als 50 Auszeichnungen geehrt, darunter auch mit sieben Grammys. Insgesamt gingen bis Oktober 2010 mehr als 52 Millionen Platten in die Hände glücklicher Fans.

Event-Alarm

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Newsletter. Damit entgeht Ihnen nie wieder ein Event. Sobald es Tickets oder neue Informationen zu dem von Ihnen ausgewählten Künstler oder Konzert gibt, erfahren Sie es zuerst!

Auch wenn für eine Veranstaltung keine Tickets mehr verfügbar sind, können Sie sich hier registrieren. Sollten durch Aufhebung von Sperrungen oder Rückgabe von Kontingenten doch noch Tickets frei werden, informieren wir Sie umgehend per E-Mail.

Kein Termin vorhanden

Event-Alarm
Jetzt registrieren und sobald es Tickets oder neue Infos zu dem von ihnen ausgewählten Künstler oder Konzert gibt, erfahren Sie es zuerst!
Tickethotline: 030/20 60 70 88 99 Premium Tickethotline: 030/20 60 70 88 44

Taylor Swift wurde am 13. Dezember 1989 als Tochter einer Hausfrau und eines Aktienhändlers in Pennsylvania geboren. Ihre Großmutter war professionelle Opernsängerin und konnte Taylor frühzeitig für Musik begeistern. Besonders Country-Musik von LeAnn Rimes, Dolly Parton und Shania Twain weckten ihr Interesse. Mit selbst geschriebenen Liedern trat die zehnjährige Taylor auf Festivals und Messen auf. Nachdem sie bereits seit ihrem 11. Lebensjahr versuchte einen Plattenvertrag zu bekommen, wurde sie schließlich im Alter von 14 Jahren während eines Auftritts entdeckt.

2006 veröffentlichte Taylor Swift ihre Debütsingle „Tim McGraw“. Das darauffolgende Debütalbum „Taylor Swift“ war direkt ein großer Erfolg und wurde in den USA mit Fünffach-Platin ausgezeichnet. Vier der Auskopplungen erreichten die Top Ten der amerikanischen Country-Charts. Ihr zweites Album „Fearless“ führte insgesamt 11 Wochen die Albumcharts an – das schaffte vor ihr kein anderer Künstler. Es war außerdem das meistverkaufte Album des Jahres 2009. Die Singleauskopplung „Love Story“ setzte gleich zwei Meilensteine: Der Song ging als Country-Song mit den meisten bezahlten Downloads in die Geschichte ein. Außerdem war es auch der erste Country-Song, der die Mainstream-Billboard-Charts anführte. Das dritte Album „Speak Now“ wurde 2010 auf den Markt gebracht und verkaufte sich allein in der ersten Woche mehr als eine Million Mal. Swift schrieb alle Songs selbst und konnte damit zwei Grammys gewinnen. Auch das vierte Album „Red“ brachte sehr erfolgreiche Singles hervor. Die Single „I Knew You Were Trouble“ wurde allein in den USA mehr als drei Millionen Mal verkauft. Das Album bereits 6 Millionen Mal – in der ersten Woche nach Verkaufsstart gingen zwei Swift-Alben pro Sekunde in den USA über die Ladentheke. Die dazugehörige Welttournee führt Taylor Swift für ihr einziges Konzert auf dem europäischen Festland am 7. Februar 2014 in die Mercedes-Benz Arena (damals o2 World).

Taylor Swift wurde mit mehr als 50 Auszeichnungen geehrt, darunter auch mit sieben Grammys. Insgesamt gingen bis Oktober 2010 mehr als 52 Millionen Platten in die Hände glücklicher Fans.

Galerie
Newsletter abonnieren
Vergangene Termine
Konzert Donnerstag, 26.09.2019, 20:00 Uhr

Cher

mehr erfahren
Basketball Mittwoch, 02.10.2019, 20:30 Uhr

ALBA BERLIN - Rasta Vechta

mehr erfahren