Navigation
header-default.jpg
  • Newsletter
  • Tickets
  • Teams

Newsletter

Tickets

Hotline: 030/20 60 70 88 99
Premium: 030/20 60 70 88 44
mehr Infos

Informationen

Anschutz Entertainment Group - Firmenprofil

 

Die Anschutz Entertainment Group, eine Tochtergesellschaft der Anschutz Corporation, ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Live-Entertainment und Sport. Seit der Gründung 1994, hat die Anschutz Entertainment Group ihre Kernkompetenzen in den verschiedensten Bereichen des Live-Entertainments und des Sports, wie Facility Management, Live Entertainment-Produktion und -Promotion, Sponsoring und Marketing sowie Sport-Management- und Promotion, Merchandising und Real Estate-Development stetig weiter entwickelt und ausgebaut. Die Anschutz Entertainment Group beschäftigt weltweit mehr als 25.000 Mitarbeiter.

AEG Facilities betreut weltweit alle eigenen Veranstaltungsstätten mit Kapazitäten von mehr als 7.000 Sitzplätzen. Dies beinhaltet die Führung des täglichen Geschäfts der AEG Arenen weltweit sowie das Verwalten und Vermieten von Grundstücken durch das AEG’s Real Estate-Development-Team. Zu den Kernkompetenzen von AEG Facilities zählen Baukontrolle, Buchung und Bespielung sowie das operative Arenen- und Event-Management. Derzeit gehören zum Netzwerk über 100 Veranstaltungsorte wie das STAPLES Center in Los Angeles, Mercedes-Benz Arena in Shanghai oder die Allphones Arena in Sidney, die von AEG Facilities entweder betrieben oder beraten werden. In Europa sind das unter anderem die Barclaycard Arena in Hamburg, die Mercedes-Benz Arena Berlin, The O2 in London, der Ericsson Globe und die Tele2 Arena in Stockholm sowie die Ulker Arena in Istanbul. 

AEG Real Estate & Development entwickelt von Sport- und Musikarenen bis hin zu kompletten Sport- und Entertainment-Bezirken zahlreiche Projekte. So entstand im Umfeld des STAPLES Centers in Los Angeles der mehr als 1,2 Millionen Quadratmeter großen Sport- und Unterhaltungsbezirk „L.A. Live“. Hierzu gehören ein Hotelkomplex für Konferenzen mit 1.100 Zimmern, das Nokia Theater mit 7.100 Sitzen, Club NOKIA mit 2.200 Sitzplätzen, ein „Regal Cineplex“ mit 14 Leinwänden sowie weitere Flächen für Unterhaltung, Restaurants, Wohnungen und Büros. Im Ostteil Londons entwickelte das Unternehmen unter dem Namen The O2 auf dem 11,3 Hektar großen Gelände des ehemaligen Millenium Dome und den angrenzenden Flächen an der Themse einen Entertainment Bezirk mit einer Arena für 20.000 Zuschauer, verschiedenen weiteren Theatern, dem Musik-Club Indigo und Restaurants. 

AEG Presents, der Entertainment-Bereich des Konzerns, ist der zweitgrößte Konzertpromoter der Welt. Jedes Jahr betreut AEG Presents 3.500 Konzerte und veranstaltet eine Vielzahl an Musik-Festivals weltweit. So promotet und produziert AEG Presents weltweit Veranstaltungen wie die Tourneen von Bon Jovi, Metallica, Justin Timberlake und Paul McCartney, aber auch das preisgekrönte Coachella Valley Music & Arts Festival und das Hyde Park Festival in London. 

AEG Sports Als weiteren Bestandteil des internationalen Portfolios besitzt die Gruppe in den USA und in Europa zahlreiche Sportmannschaften. Dazu gehören Basketball-, Fußball- und Eishockey-Teams, wie in den USA die L.A. Lakers (Basketball), die L.A. Kings (Eishockey) und L.A. Galaxy (Fußball) sowie in Deutschland der DEL-Club Eisbären Berlin. 2007 sorgte die Anschutz Entertainment Group mit der Verpflichtung von David Beckham durch ihren Fußball Club L.A. Galaxy international für Aufsehen. 

AEG Global Partnerships ist für die weltweite Vermarktung der Naming Rights, Sponsorships und strategischen Partnerschaften ist AEG Global Partnerships zuständig. Zusätzlich verfügt AEG über Merchandising-Firmen, die Produkte für Sport- und Entertainment-Veranstaltungen, Sportteams, Bands und Events, wie z.B. das STAPLES Center oder Linkin Park kreieren, international vermarkten und distribuieren.

 

AEG in Berlin

Entwicklung des Stadtquartiers um den Mercedes Platz

Vor der Mercedes-Benz Arena entwickelt die Anschutz Entertainment Group bis 2018 für rund 190 Mio. Euro den Mercedes Platz, das vitale Herzstück für das dynamisch wachsende Stadtquartier entlang der East-Side-Gallery. Teil des Projekts sind eine neue Veranstaltungshalle für circa 4.000 Besucher, ein Premierenkino der UCI Kinowelt mit 2.500 Plätzen, ein Lifestyle Bowling Konzept mit 28 Bahnen sowie 10 bis 15 Cafés, Restaurants und Bars. Mercedes-Benz wird auf dem Platz ebenfalls auf zwei Flächen mit insgesamt 650 Quadratmetern vertreten sein. Ergänzt werden diese Nutzungen durch zwei Hotels – ein Boutique Hotel mit rund 125 Zimmern und ein Hotel im Select Services Segment mit 254 Zimmern sowie ca. 10.000 Quadratmeter Büroflächen.

Entlang der East Side Gallery in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg entsteht auf ca. 30 Hektar Grundstücksfläche ein neues Stadtquartier mit einer Mischung aus Freizeit-, Sport- und Kulturnutzungen sowie Geschäften, Büros, Hotels und Wohnungen. Erste Ankermieter sind seit 2012 der Mercedes-Benz-Vertrieb Deutschlandzentrale sowie die Zentrale der Zalando SE. Bei Fertigstellung wird das Quartier jährlich über 20 Millionen Menschen anziehen.

 

Mercedes-Benz Arena Berlin

Die Mercedes-Benz Arena ist eine der erfolgreichsten Multifunktionsarenen der Welt. Seit ihrer Eröffnung im September 2008 hat sie die Unterhaltungslandschaft in Deutschlands Hauptstadt verändert. Mit einer Kapazität von bis zu 17.000 Besuchern, und einem kompletten Angebot an modernem Komfort ist die Arena ein Must-Play-Venue für alle nationalen und internationalen Stars. Jährlich strömen rund 1,3 Millionen Besucher zu mehr als 130 Sport-, Musik- und Entertainment-Events. Zu den Veranstaltungen zählen Konzerte von Metallica, Coldplay, Paul McCartney, Elton John, U2, Barbara Streisand, Justin Timberlake, Robbie Williams, Beyoncé, Rihanna, Madonna und Depeche Mode sowie sportliche Höhepunkte wie die Boxkämpfe von Vitali Klitschko und Arthur Abraham, das Euroleague Basketball Final Four, Gastspiele der NBA und NHL und die Spiele der beiden Ankermieter Eisbären Berlin und ALBA Berlin.

In genau 728 Tagen wurde das 165 Millionen Euro Projekt verwirklicht. Die mehr als 1.400 Quadratmeter große LED-Fassade der Mercedes-Benz Arena ist eine der größten Outdoor-Installationen der Welt. Auch im Inneren besticht die Arena durch modernste Technik und Architektur, die für optimalen Sound sowie beste Sichtlinien sorgt und dem Innenraum trotz seines Fassungsvermögens eine gewisse Intimität verleiht. Am 1. Juli 2015 wechselte die Arena ihren Namen und heißt nun Mercedes-Benz Arena.

Die Kombination der Verkehrsanbindungen per ICE, Regionalbahn und öffentlichem Nahverkehr macht die Mercedes-Benz Arena für Besucher aus Berlin und von außerhalb gut erreichbar. 

Close